Interim Management Börse
Dipl.-Kffr. Betina Graf
Inhaberin der Interim Management Börse

Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Interim Manager mit IMB

Suchmaschinenoptimierung - kurz SEO - für Websites von Interim Managern ist eine besondere Sache, haben diese Websites doch eine große Konkurrenz im Internet: nämlich die Interim Management Provider und manchmal auch die großen Stellenanzeigen-Börsen. Mit IMB ist es für Interim Manager nun gemeinsam möglich, die Chancen auf ein gutes Google-Ranking erheblich zu steigern - und damit auch die reale Möglichkeit, Aufträge durch Suchanfragen bei Google zu erhalten.

Wer Ihre Konkurrenz bei Google ist

Als Interim Manager haben Sie bestimmt schon einmal bei Google verschiedene Suchanfragen im Interim Management Bereich gestartet. Was hier als Besonderheit sofort auffällt: Sucht man zum Beispiel nach Interim Management + Branche, erscheinen sofort die (teuren) Google-Anzeigen ganz oben in der Ergebnisliste, die so gut wie immer von Interim Management Providern geschaltet werden. Anders als vielleicht im "echten" Leben sind dort nicht andere Interim Manager der Mitbewerb, sondern primär die Vermittler von Interim Vakanzen sowie vereinzelt auch Jobportale.

Interim Manager nutzen dieses Instrument der Google Anzeigen bislang kaum - vielleicht auch deshalb, weil das spezielles Know-How verlangt und zudem sehr teuer ist. Der Preis für einen Klick liegt hier um 5 Euro - hier ein paar aktuelle Beispiele (Stand: August 2021) für Klickpreise zu ausgewählten Interim Manager-Keywords (die Werte können schwanken):

  • "interim manager logistik": 4,60 Euro
  • "interim manager finanzen": 4,65 Euro
  • "interim manager cfo": 5,06 Euro
  • "interim manager vertrieb gesucht": 5,54 Euro

Aber: Nicht jeder Klick ist von einem Unternehmen, und nicht jeder Klick führt direkt zum Erfolg!

Vielleicht kennen Sie das von sich selbst: Die User bevorzugen nach wie vor die organischen Listings bei Google, d. h. die (vordergründig) nicht bezahlten Suchergebnisse. Doch auch hier bietet sich dasselbe Bild: zumindest auf der ersten Seite erscheinen nahezu ausschließlich die Provider als Suchergebnisse.

Weshalb das so ist, kann mehrere Gründe haben:

  1. Die Interim Manager und Managerinnen lassen bei ihren Websites das Thema SEO (Search Engine Optimization) unberücksichtigt - möglicherweise aus guten Gründen, wie wir gleich sehen werden.
  2. Die Provider nehmen laufend viel Geld für Online-Marketing und insbesondere SEO-Maßnahmen in die Hand, um mit ihren Websites auf den ersten Seiten bei Google gelistet zu werden. Suchmaschinenoptimierung erfordert permanente Maßnahmen, die die Provider sich leichter leisten können als ein einzelner Interim Manager. Somit haben es die Interim Manager mit ihren vergleichsweise kleinen Websites sehr schwer, mit ihrer Website bei Google oder anderen Suchmaschinen auf die erste Seite, geschweige denn unter die ersten drei Suchergebnisse zu gelangen.
  3. Größere Websites mit viel Content und vielen Backlinks werden von Google bevorzugt.
  4. Der sogenannte User Intent wird bei größeren Websites besser bedient, d. h. die Erwartung der User wird mit einem breiteren Angebot an Inhalten besser erfüllt, als das bei der kleinen Website eines einzelnen Interim Managers in der Regel der Fall ist. Das "merkt" der Google-Algorithmus anhand von Kennzahlen, die kleinen Websites fallen nach hinten.

Als Interim Manager befinden Sie sich also mit Ihrer Website in einer Position, die aus meiner Sicht mit "David gegen Goliath" vergleichbar ist.

Was für Interim Manager-Websites mit SEO schwer bis gar nicht funktioniert

Betrachten wir nun einmal die Perspektive einer (im Vergleich zu den Interim Provider-Websites) kleinen Website eines Interim Managers.

Mit Single Keywords bei Google nach vorne kommen

Suchmaschinenoptimierung für die eigene Website ist kein Zuckerschlecken. Mit einer kleinen Website mit relevanten Single Keywords bei Google auf die erste Seite zu kommen, ist in diesem Bereich schwer bis gar nicht machbar - da hilft auch die beste Onsite-Optimierung kaum. Die damit verbundenen Kosten wären teuer, und das Unterfangen zeitaufwändig.

Auch die relevanten Keywords herauszufinden, nach denen tatsächlich gesucht wird und die wirklich Aufträge bringen, erfordert Know-How und oftmals die Nutzung einer geeigneten SEO-Software. Permanente Beobachtung und Optimierung kennzeichnen die SEO-Tätigkeit, denn - wie im echten Leben - verändert sich auch die SEO-Welt andauernd.

Selbst wenn es ein Interim Manager mit seiner Website schaffen würde, mit einem Keyword in den Google-Suchergebnissen nach vorne zu kommen, zum Beispiel "interim manager" + Branche, wäre wahrscheinlich nicht viel gewonnen. Ein Interim Manager braucht ja eigentlich nur wenige, aber passende Anfragen pro Jahr. Viel Zeit und Geld wären also verschwendet, da er die Anfragen, die seine Platzierung bei Google generiert hat, gar nicht alle bedienen könnte.

Eine gelungene Kombination relevanter Keywords zu recherchieren und Ihre Website für diese zu optimieren, kann jedoch Sinn machen. In Nischen kann es für Interim Manager möglich und sinnvoll sein, auch eine kleine Website für eben diesen Keywords zu optimieren.

Lokales SEO

Wie Sie sicher wissen, verhält es sich so, dass zwar viele Unternehmen nach "interim manager" + Stadt suchen, es aber maßgeblich zur Tätigkeit als Interim Manager gehört, zeitlich und örtlich flexibel zu sein. Deshalb ist das Instrument der lokalen Suchmaschinenoptimierung für Ihre Website zwar prinzipiell eher realisierbar, aber in seinem Nutzen fraglich - schließlich sind Sie als Interim Manager darauf vorbereitet, auch für Wochen oder Monate in einer anderen Stadt zu arbeiten.

Websites, die auf eine bestimmte Region oder Stadt abzielen, würden möglicherweise Unternehmen abschrecken, die räumliche Flexibilität erwarten. In diesem Fall würden Sie damit Ihre Zielgruppe eigentlich verkleinern, so dass der Effekt der lokalen Suchmaschinenoptimierung für Sie als Interim Manager sogar geschäftsschädigend sein könnte.

Reine SEO-Texte schreiben

Mehr noch vielleicht als bei anderen Websites kann es extrem abträglich sein, wenn Sie zwar interessierte Unternehmen auf Ihre Website bringen, diese dann aber mit reinen "SEO-Texten" konfrontiert sind. "Konfrontiert" deshalb, da Sie als Interim Manager bzw. Managerin ja ein Unternehmen von Ihrer Kompetenz zu überzeugen haben - und das gelingt schwerlich mit von Keywords überladenen Texten. Hier geht es den Interim Management Providern übrigens ähnlich: auch sie haben den Spagat zu schaffen zwischen Suchmaschinenoptimierung und überzeugenden Texten für Menschen.

Themenrelevante Backlinks für Ihre Website setzen

Mittels SEO-Software (zum Beispiel über Ahrefs) lässt sich zeigen, dass gute Platzierungen bei Google und anderen Suchmaschinen nicht ohne Backlinks - am besten themenrelevante Backlinks - funktionieren. Backlinks auf die eigene Website zu erhalten, kostet Zeit und meistens Geld.

Sie sehen also: Für einen einzelnen Interim Manager ist es eine große Herausforderung, mit seiner Website Sichtbarkeit im Internet zu gewinnen, um damit Reputation und Interim-Aufträge im Netz zu generieren.

Genau an diesem Punkt setzt die Interim Management Börse (IMB) an und möchte Interim Managern wie Ihnen weiterhelfen.

Wie die Interim Management Börse Abhilfe schaffen kann

Die Interim Management Börse ist eine komplett offene Drehscheibe zwischen Unternehmen mit temporären Projektvakanzen bzw. temporär zu besetzenden Stellen für Führungskräfte und Interim Managern mit ihrem Know-How, ihren Kompetenzen und ihren praktischen Erfahrungen.

Das Konzept hinter IMB verdeutlicht diese Zusammenhänge.

Die offenen und permanent vorhandenen Seiten, auf denen sich Interim Manager präsentieren, ermöglichen es, ebendiese Seiten mit IMB als großem, dahinterstehendem Interim Management Portal bei Google nach vorne zu bringen. Gebündelte Online Marketing-Maßnahmen, darunter auch SEO-Maßnahmen für die einzelnen Seiten der Interim Manager, ermöglichen es, mit der Zeit eine große Stärke bei Suchmaschinen wie Google zu gewinnen. So wird es möglich, den großen Interim Management Providern die Stirn zu bieten - und jeder Interim Manager kann dazu beitragen:

  • mit seiner Präsentationsseite, die als zentraler Ausgangspunkt (SEO-technisch also als "Hub") dient
  • mit seinen Referenzprojekten, von denen jedes eine eigene Seite erhält
  • mit einem Interview, in dem der Interim Manager ausführlich zu einem Thema seiner Wahl Stellung beziehen kann
  • mit Blogartikeln rund um das Thema Interim Management

Sowohl die Präsentationsseite als auf die Projektseiten und Blogartikel der Interim Manager auf IMB enthalten wertvolle themenrelevante Backlinks, mit denen Sie Ihre Website im SEO-Feld stärken können.

Seiten nach Branche und/oder Stadt optimieren

Was insbesondere für Suchanfragen à la Interim Management + Branche bzw. Interim Manager + Branche interessant ist: Hier macht es auf der Interim Management Börse Sinn, ab einer entsprechenden Anzahl an Interim Managern, die ihren Schwerpunkt in einer bestimmten Branche verorten, eine spezielle Branchenseite zu erstellen, um damit bei Google nach vorne zu kommen.

Analog dazu gilt dasselbe für Suchanfragen nach dem Muster Interim Management + Stadt oder Interim Manager + Stadt: Hier können Suchanfragen, die auf Interim Management + Stadt oder Interim Manager + Stadt lauten, über eine spezielle Städte-Seite gut bedient werden, ohne dass das den falschen Eindruck einer örtlichen Gebundenheit macht (d. h. sobald mehrere Interim Manager aus der gleichen Stadt kommen, lässt sich eine entsprechende Unterseite erstellen, die gut für Suchmaschinen optimiert werden kann).

Wir hoffen, dass Sie sich dazu entscheiden, die Interim Management Börse zusammen mit anderen Interim Managern zu nutzen,

  • um gemeinsam mit relevanten Suchbegriffen bei Google nach vorne zu kommen,
  • um über IMB echte Chancen zu schaffen, über Suchmaschinen Aufträge zu erhalten und
  • um gleichzeitig Ihre Reputation im Internet zu steigern.

Wir unterstützen Sie gerne mit unserem Know-How darin, die Texte, die Sie auf IMB repräsentieren, für potentielle Auftraggeber wie auch für Suchmaschinen anzupassen.

Neugierig geworden? Hier geht es zu unserem Angebot für Interim Manager und zu Informationen über Blog-Artikel auf IMB, wenn Sie selbst auf der Interim Management Börse einen Blog-Artikel wie diesen hier publizieren wollen.

zur Blog-Übersicht